Heinz Bitsch - 3D CNC Gravuren

Sehr geehrter Kunde,

diese Anleitung soll Ihnen zur Hilfestellung bei der Wahl des kompatiblen Dateiformates dienen, welches von uns zur Datenübertragung genutzt werden kann.
Sie können diese Informationen auch HIER als PDF-Dokument downloaden und ausdrucken.

Bei der Gestaltung von Zeichnungen, Logos oder Bildern können verschiedene Strategien gewählt werden um an ein Ziel zu kommen.

Es können sogenannte

Pixelbilder (jpg, bmp etc.) oder Vektorgrafiken (cdr, ai etc)

genutzt werden um einen visuellen Erfolg zu erzielen.

Bild AI - 1

daten

In der Branche der Illustration, Gestaltung und Konstruktion kennt man Programme wie CorelDraw, Adobe Illustrator oder AutoCAD. Jedes Programm beinhaltet seine gewissen Probleme bezüglich unserer Nutzbarkeit. Deshalb haben wir uns für spezielle Software zum erstellen von Gravuren entschieden und haben folgende Wege zum Datenaustausch erarbeitet...

Für Adobe Illustrator:

Exportieren Sie die Datei in dem Sie in der Menüleiste auf “Datei” ”Exportieren” klicken. Wählen Sie unter “Dateityp”
“Illustrator Legacy EPS” aus. (Siehe Bild AI -1)
Bestätigen Sie nun mit Speichern. Es öffnet sich anschliessend ein neues Fester in dem Sie Einstellungen zu diesem Dateiformat wählen können. Stellen Sie dort
“Illustrator EPS 8” ein (Siehe Bild AI -2) und bestätigen Sie erneut.

Bild AI - 2

daten2

Für CorelDraw :

Bild CD - 1

daten3

Exportieren Sie die Datei in dem Sie in der Menüleiste auf “Datei” ”Exportieren” klicken. Wählen Sie unter “Dateityp”
“PLT HPGL Plotter Datei” aus. (Siehe Bild CD -1)
Bestätigen Sie den Speichervorgang.

Für Konstruktionsprogramme :

Bei der Verwendung von Konstruktionsprogrammen wie zum Beispiel AutoCad sollten Sie zur Datenübertragung das sogenannte Drawing Exchange Format (DXF) verwenden. Hierbei ist zu beachten das Sie die Dateiversion 11 oder älter zum Speichern wählen.
Es ist uns ebenfalls Möglich das Dateiformat IGES 2D einzulesen, näheres dazu im Anhang.

Anhang:

Die von Ihnen verwendeten Schrifttypen müssen aus rechtlichen Gründen in Kurven bzw. Pfade oder Linien umgewandelt werden.

Die in Ihrer Grafik verwendeten Splines sollten ebenfalls in Kurven, Pfade oder Linien umgewandelten werden, da diese nicht von unserem Softwaresystem verarbeitet werden können.

Plazierte oder importierte Bilddaten wie BMP, TIFF, JPG werden in vektorbasierenden Grafikprogrammen nicht als Vektorgrafik übertragen und können aus der für uns unbrauchbaren Berechnungsmethode heraus, nicht verwendet werden.
Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in einem umfangreicherem Bearbeitungsschritt auch Bilddateien aufzubereiten.
Wir hoffen, dass wir Ihnen erläutern konnten welche Kriterien Sie vor und bei dem Speichern, Ihres Datensatzes beachten sollten.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Odenwald